Gemeinsam viel Bewegen

28.11.2017

Rekord bei den Sportabzeichen (Bericht aus dem ABB)

**Bühl-Eisental** (bm). Von einem Teilnehmerrekord konnte bei der Sportabzeichenverleihung der Vorsitzende des Eisentaler Turnvereins, Christian Kirschner, berichten. So hatten 162 Personen und damit 32 mehr als im Vorjahr die sportliche Herausforderung in Angriff genommen. Für die Vereinsleitung ist dies auch eine Bestätigung, dass die Bemühungen, im Breitensport etwas anzubieten, erfolgreich waren.
In diesem Jahr waren es auch 14 Familien, die sich zur Ablegung des Sportabzeichens animieren ließen. Erfolgreich war auch der erstmals ausgerichtete vereinsinterne Wettbewerb der verschiedenen Abteilungen des Turnvereins einschließlich des Sportclubs, und auch die beiden Kreditinstitute Sparkasse und Volksbank waren wieder aktiv. Außerdem befanden sich auch 14 Kinder im Rahmen des Ferienprogramms der Stadt Bühl unter den Teilnehmern. Kraft, Ausdauer, Koordination und Schnelligkeit sind nach den Ausführungen des Vorsitzenden Voraussetzung, die geforderte Leistung zu erbringen.
Insgesamt 162 Urkunden, davon 129 in Gold, 31 in Silber und 2 in Bronze übergab der Vorsitzende des Bühler Sportausschusses, Jörg Woytal, mit Unterstützung durch Ortsvorsteher Jürgen Lauten an 78 stolze Kinder und Jugendliche sowie 84 Erwachsene. Beide dankten dem TV für die zahlreichen Angebote im Breitensport und für die Bemühungen, gesundheitsfördernd tätig zu sein. Als sportliches Ehepaar präsentierten sich erneut Erika und Rolf Oser, die mit 42 Sportabzeichen ihren Spitzenplatz verteidigen konnten, Es folgte ihnen Bruno Manz, der als ältester Teilnehmer mit 79 Jahren und mit 41 Wiederholungen den zweiten Platz belegte.
Dankesworte in Verbindung mit einem Präsent gab es abschließend vom stellvertretenden Vorsitzenden, Roland Kunz, für Brigitte Ziola, Maria Knapp, Daniela Feurer und Diana Peter, bei denen die Organisation und Ausrichtung des Wettbewerbs in guten Händen lag. Ein Dankeschön ging auch an die Stadtverwaltung für die Trainingsmöglichkeiten im Jahnstadion. Für die musikalische Umrahmung der Feierstunde sorgten Valerie, Carla und Anna-Lena mit ihren Blockflöten.
SPITZENREITER bei der Sportabzeichenverleihung: (von links) Jörg Woytal mit Rolf Oser und Erika Oser (je 42 Abzeichen) und Bruno Manz (mit 79 Jahren und 41 Wiederholungen ältester Teilnehmer) sowie Ortsvorsteher Jürgen Lauten.  Foto: Mürb

Teilen:

Kontaktformular

Name

E-Mail *

Nachricht *

Seitenaufrufe seit Jan 2017

Powered by Blogger.