Gemeinsam viel Bewegen

17.01.2021

Dankeschön abholen

Liebe TVE-Mitglieder,

die unsichere Corona-Lage in den letzten Wochen hat uns bei der Verteilung des "Dankeschöns" an unsere Mitglieder mächtig ins Schwitzen gebracht. Immer wieder angedachte Verteiltermine wurden durch die verschärften Corona-Regeln verhindert. Viele fragen sich - um was handelt es sich denn nun bei dem Präsent? Nun ja, der Schneemann im Bild neban gibt dazu einen eindeutigen Hinweis. Kleiner Tipp:  Das Präsent passt mehr denn je zur aktuellen Coronasituation. Es ist schwarz und hat einen weißen Aufdruck.

Das Präsent kann in der TVE-Geschäftsstelle mittwochs von 16 bis 19 Uhr und freitags von 8:45 bis 11:45 Uhr unter Vorlage des Coupons, welcher sich auf dem Anschreiben an die Mitglieder befand, abgeholt werden. Also nichts wie hin zur Geschäftsstelle und das Geschenk abholen.

27.12.2020

Unsere Geschäftsstelle ist geschlossen

Liebe TVE-Mitglieder,

unsere TVE-Geschäftsstelle ist über die Weihnachts- und Silvesterfeiertage bis zum 12. Januar 2021 geschlossen. Ab dem 13. Januar sind wir wieder mittwochs von 16 bis 19 Uhr und freitags von 8:45 bis 11:45 Uhr für Euch da.

21.12.2020

Weihnachtsgruß 2020




Liebe Mitglieder des TV Eisental,


ein sehr spezielles Jahr 2020 neigt sich dem Ende. Am Jahresanfang schien alles noch weit weg von uns in Europa, in Deutschland, ja auch von Eisental. Unser Turnbetrieb war nach den Weihnachtsferien ganz normal angelaufen, die Vorbereitungen auf Fastnacht und die Vorbereitungen auf unser 100-jähriges Jubiläum wurden intensiviert. Dann ging es Schlag auf Schlag - die ersten COVID19-Fälle in Italien und auch in Deutschland - niemand wusste so richtig einzuschätzen was uns da erwartete. Mitte März dann der Lockdown in Deutschland - alles stand still - unser Turnbetrieb und auch unser Jubiläum musste 2 Wochen vor den Feierlichkeiten abgesagt werden. Es wurden Krisenstäbe gebildet und immer wieder gab es neue Ansagen und Änderungen. Kann der Turnbetrieb wieder starten? Wenn ja wann und wie?
Die Meisten von uns waren Einschränkungen unseres Zusammenlebens in solchen Dimensionen nicht gewohnt. Die Älteren unter uns kennen diese Situation vielleicht noch aus anderen Gründen.
Im Vorstand gab es dann Ende Juli ein großes "Stühle rücken". Christian Kirschner zog sich vom Amt des 1. Vorstands zurück, Roland Kunz und Bettina Straub übernahmen die Posten der Vorstände.
Und als über den Sommer die Zahl der Ansteckungen geringer waren, schien alles wieder ins Lot zu kommen. Glück gehabt?!?
Leider ereilte uns dann im November wieder ein Lockdown, diesmal nur teilweise, aber die Auflagen ließen erneut keinen Turnbetrieb mehr zu.
Was lernen wir daraus? Demut und der Mensch stehen nicht über Allem. Das was unser Zusammenleben ausmacht, Nähe, Freunde, Gemeinschaft - eben soziale Kontakte - all das ist etwas Wertvolles. Dies merkt man immer dann, wenn es für eine Zeit nicht mehr möglich ist.
Wir in der Vorstandschaft des TV Eisental wünschen Euch ein schönes, wenn auch sicherlich anderes Weihnachtsfest und einen guten Start ins Jahr 2021. Vor allem aber das was in diesem Jahr wohl sehr wertvoll war - Gesundheit.


Wir freuen uns, Euch hoffentlich bald wieder in den Übungsstunden begrüßen zu dürfen.


Eure Vorstandschaft des TVE


PS: Das bereits angekündigte Geschenk kann ab sofort in unserer Geschäftsstelle immer mittwochnachmittags oder freitagvormittags abgeholt. Bitte bringt den Coupon mit, wenn Ihr das Präsent abholt.

Unsere Geschäftsstelle ist von 24.12.2020 bis einschließlich 12.01.2021 geschlossen.

13.12.2020

Der Nikolaus war da


Der Nikolaus und Knecht Ruprecht hatten sich am 6. Dezember auf den Weg nach Eisental gemacht. Schon kurz nachdem die beiden sich an der neu gestalteten Treppe der Schartenberghalle eingefunden hatten, kamen nach und nach die kleinen und auch großen Besucher der Eisentaler Adventswege vorbei. Mit großen Augen und manchmal auch mit großem Respekt bestaunten die kleineren Kinder die beiden und dies oftmals an der sicheren Hand der Mama oder des Papas. Mächtig spannend wurde es als Knecht Ruprecht und der Nikolaus kleine Geschenke aus dem prallen Sack zauberten und den Kindern mit ein paar Worten überreichten. Der aktuellen Situation angepasst hielten alle Besucher vorbildlich Abstand, dafür hatte der Nikolaus ein dickes Lob übrig.

29.11.2020

Ja, wir sind auch dabei!

Der TVE beteiligt sich wie viele andere Vereine auch an der Ausgestaltung der 3 Eisentaler Adventswege in der Vorweihnachtszeit. Nach einigen Online-Besprechungen im Vorbereitungsteam stand das Konzept. Zum Aufbau trafen sich am vergangenen Samstag nach den Vorbereitungen durch das Arbeitsteam einige Freiwillige um das Foyer der Schartenberghalle aus zu gestalten. Viele Lichterketten, bunte Sterne, Weihnachtsbäume, Weihnachtskugeln und Plakate, ja sogar Turnkleidung aus unserm Fundus wurden zusammengetragen und hervorragend im Foyer der Schartenberghalle arrangiert. Die Lichter und Sterne zaubern gerade wenn es dunkel wird eine schöne vorweihnachtliche Stimmung in den neu gestalteten Eingangsbereich unserer Halle. Vielen lieben Dank an die Helfer beim Aufbau unseres TVE-Standes.
 
Für die Kinder unter den Besuchern haben wir immer sonntags von 17 – 20 Uhr eine kleine Überraschung parat.
 
Übrigens, für den 06.12.2020 hat sich der Nikolaus und Knecht Ruprecht angekündigt. Kommt vorbei und besucht uns, die Beiden haben sicherlich für die Kinder ein kleines Präsent mit dabei.
 
Wir möchten hierbei auch auf die allgemein geltenden Corona-Regeln hinweisen. Bitte haltet die AHA-Regeln ein. Bleibt bitte alle gesund und genießt die Spaziergänge durch Eisental.
Neues vom TV Eisental gibt’s wie immer unter www.tv-eisental.de

Danke für die Treue

Liebe Mitglieder, in den letzten Tagen haben wir Euch ein Schreiben zukommen lassen. Wir wollen uns bei Euch, den Mitgliedern, für die Treue gerade in diesen Zeiten bedanken. Das angesprochene Präsent werden wir aufgrund von Verzögerungen voraussichtlich am 20.12.2020 also dem 4. Adventswochenende ausgeben können. Liebe Grüße aus dem Vorstandteam.

25.11.2020

Auf zum Spaziergang durch Eisental

Liebe Vereinsmitglieder,
wie schon mehrfach in den Stadtnachrichten angekündigt, wird es dieses Jahr in Eisental ausgeschilderte Adventswege durch unsere 3 Ortsteile geben. Die Wege starten alle in unserer neuen Ortsmitte beim DORV-Zentrum. Entlang dieser Wege werden sich die Eisentaler Vereine präsentieren, so auch wir im TV Eisental. 

Mal ehrlich, wie schön ist es doch, wenn man die vielen bunten Lichterketten und die bunten Weihnachtskugeln und Sterne in den Fernstern und Gärten bei einem Spaziergang durch unseren Ort bestaunen kann?
 

Wir vom TV Eisental haben uns da natürlich auch etwas überlegt. Wir laden Euch auf diesem Weg zum Besuch unserer Präsentation im Foyer der Schartenberghalle ein welche über die neu gestaltete Treppe von außen besichtigt werden kann. Für die Kinder unter den Besuchern haben wir immer sonntags von 17 – 20 Uhr eine kleine Überraschung parat. Kommt vorbei und besucht uns.
 

Wie momentan überall, gelten die allgemeinen Corona-Regeln, also bitte die bekannten AHA-Regeln beachten und einhalten.


Wir freuen uns auf Euch, bleibt gesund und viel Spaß bei den Spaziergängen durch unseren Ort.

30.10.2020

Turnbetrieb des TV Eisental muss erneut komplett eingestellt werden

Bereits in den letzten Tagen hat sich durch die Berichterstattung in den Medien und Diskussionen in der Öffentlichkeit abgezeichnet dass aufgrund der extremen Steigerung der Infektionszahlen die Maßnahmen im Kampf gegen COVID19 verschärft werden müssen.

Konkret hat dies dazu geführt, dass ab Montag den 2. November 2020 unser Trainingsbetrieb erneut  vollständig eingestellt werden muss. Sämtliche sportliche Aktivitäten des TV Eisental sind somit eingestellt. Die Regelung gilt ab dem 2. November und ist zunächst bis Ende November gültig. 

Sobald neue Informationen vorliegen werden wir diese wie gewohnt auf unserer Homepage veröffentlichen.

Alles Gute und bleibt gesund.


Großes Interesse am Sportabzeichen in außergewöhnlichen Zeiten

Das Deutsche Sportabzeichen ist eine Auszeichnung des Deutschen Olympischen Sportbundes
(DOSB). Es ist ein Abzeichen für überdurchschnittliche und vielseitige körperliche Leistungsfähigkeit.
Die zu erbringenden Disziplinen orientieren sich an den motorischen Grundfähigkeiten Ausdauer,
Kraft, Schnelligkeit und Koordination.
Diese Abnahme bietet der TV Eisental in „normalen“ Zeiten vom Frühjahr bis zu den Sommerferien im
Jahn-Stadion an. Aber dieses Jahr kam bekanntlich alles anders! Gerade deshalb sind die
Verantwortlichen froh, dass diese sportlichen Aktivitäten durchgeführt werden konnten. Zu Beginn
wurde aufgrund der Hygienevorschriften der Corona-Verordnung des Landes Baden-Württemberg
nicht mit den sonst gewohnten Disziplinen begonnen. Umdenken war gefragt. So entschieden sich die
Organisatoren für die Abnahme im Radfahren, den Standweitsprung und das Seilspringen, da das
Stadion nicht genutzt werden konnte.
Umso erfreulicher für den TVE war es, dass sich trotz der Gegebenheiten 97 Teilnehmer nicht
entmutigen ließen die Herausforderung unter Corona-Bedingungen anzunehmen.
Es war für die Verantwortlichen wie auch für die Teilnehmer eine tolle Erfahrung sich in der einen oder
anderen ungewohnten Disziplin außerhalb der Sportstätten auszuprobieren. Viele der Sportler
schenkten sich beim Training nichts.
So absolvierte zum Beispiel der älteste Teilnehmer Bruno Manz seine Ausdauerdisziplin nicht wie
üblich über die 3.000 Meter im Stadion. Er fuhr mit dem Rad und dem verlässlichen Tempomacher
Herrmann Knapp eine hervorragende Zeit über die 20 km. Auch in der Koordination konnte er mit
einer sehr guten Leistung im Seilspringen die höchstmögliche Punktzahl erreichen. So kann sich der
TVE mit ihm über das 44. Abzeichen in Gold freuen. Ebenso gratuliert der Verein auf diesem Wege
zum 45. Sportabzeichen in Gold Erika und Rolf Oser sowie Rudi Volz, der das 25. Sportabzeichen
ablegen konnte.
Das Team des TV Eisental gratuliert aber auch allen anderen Teilnehmern ganz herzlich auf diesem
Wege zu ihren Leistungen. Insgesamt legten 16 Jungen und 19 Mädchen im Alter von 6 -17 Jahren,
28 Frauen und 34 Männer im Alter von 18 – 82 Jahren sowie insgesamt 8 Familien das
Sportabzeichen ab. Da aktuell die Urkunden nicht wie gewohnt in einem offiziellen Rahmen
übergeben werden können, werden die Verantwortlichen des TVE jedem der Teilnehmer diese
zukommen lassen.

Unser Dank gilt dem Organisatorenteam Daniela, Diana, Maria, Brigitte, Nicole und Silvia.

 
-->